Archiv der Kategorie: Saison 2010

18.04.2010 – 41. ADAC-Flugplatzslalom AMC Marktheidenfeld

Bei strahlendem Sonnenschein bin ich um 9:30 nach Marktheidenfeld aufgebrochen, und weil  sich die Anreise auf der eigenen Achse letztes Jahr als nicht so praktikabel herausgestellt hat, stand der Kadett heute auf dem Trailer. Um 11 Uhr war ich dann am Flugplatz in Altfeld angekommen und musste feststellen, dass noch Gruppe G Fahrzeuge unterwegs waren, also Zeitplan adee, ich konnte mich schonmal drauf einstellen, dass es wieder später wird…  Ich habe mir dann halt schonmal die Srecke angesehen, die für mich wohl die bislang schnellste sein sollte. Es ging die Startbahn hinunter, Kehre, wieder zurück und nochmal eine Kehre dann direkt die Ziel-Lichtschranke. Wenigstens sollte ich das von der Streckenführung hinbekommen, nicht wieder falsch fahren, wie letztes Jahr in Grünberg oder am 11.4. in Dietershausen. Die Wartezeit konnte man mit allerlei Gesprächen überbrücken, unter anderem auch mit Günter Fertig, der heute Rennleiter war .

Die „SE“ war dann gegen 15:30 dran, auch heute recht dünn besetzt. Nur 5 Starter, 2 C-Kadetts, ein BMW E36 325i und ein Polo II mit Doppelstarter. Im Trainigslauf hatte ich mit den Reifen meine Last, die sind noch nicht warm gewesen, was fast zum Abflug geführt hätte, bei den Wertungsläufen hats dann soweit funktioniert. Leider hat meine Übersetzung für diese Strecke nicht so gut gepasst, im 3.Gang war ich schnell im Begrenzer, da haben mir 200-300 Umin gefehlt und im 4.Gang war ich nicht im optimalen Drehzahlbereich. Auch die Kehren waren nicht leicht zu nehmen, dem Untersteuern wollte ich mit der Handbremse gegenwirken, hat aber nicht so recht funktioniert, das muss ich wohl noch üben. Mein Ziel, ohne Pylonen- und Streckenfehler durchzukommen, hatte ich am Ende der 3 Wertungsläufe erreicht, schliesslich hatte mir mein Sohn vorher eingepleut „Papa, diesmal darfst du aber keine Fehler machen“. Die Zeiten waren auch ganz ok, was am Ende den ersten „1.Platz“ bedeutet hat.

Hier der Link zu den Ergebnislisten.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Wolfram Gerlach
slalomfotos.de
und Alexander Malinka. Weitere Fotos von Alexander findet ihr auf FotoCommunity

11.04.2010 – Slalom Fuldaer AC

Natürlich war ich vor dem 1.Start der Saison ordentlich aufgeregt, also bin ich schon früh aufgestanden und war schon vor 9Uhr dort.
In Dietershausen dann ca. 2 Stunden Schnee- und Graupelschauer –
ekelhaft!!! Die Gruppe G+F musste also schonmal im Nassen starten.
Gegen Mittag haben die Schauer dann aber nachgelassen und die Strecke
ist langsam abgetrocknet.

1.Veranstaltung

Rund 2 1/2 Stunden hinter dem Zeitplan war dann endlich die „MKSP“
dran. Die 6 Starter: 5 C-Kadetts, ein Peugeot 206.
Im Trainigslauf hatte ich mit Schaltprobleme vom 3. zurück in den
2.Gang zu kämpfen, bei den Wertungsläufen hatte ich mich drauf
eingestellt, hat aber trotzdem 2-3 mal gehakt. Der erste Wertungslauf
hat soweit ganz gut funktioniert, ich musste mich aber erstmal mit den Reifen anfreunden, da hatte ich ja bisher nur 1 Lauf mit gefahren.
Im 2.Wertungslauf hats dann schon besser funktioniert – 0,5 sec.
schneller geworden, aber leider 1 Pylone geschmissen. Am Ende hat es
für den 2.Platz gelangt, damit war ich schonmal ganz zufrieden.

2.Veranstaltung

Weil alles so lange gedauert hat, sind viele Fahrer nach der
1.Veranstaltung schon abgereist.
So auch in der MKSP: nur noch 3 Starter, 2x C-Kadett und der
Peugeot. Der Veranstalter hat dann aus Zeitgründen die Strecke verkürzt. Das wurde mir zum Verhängnis. Vorher mussten 2 Runden gefahren werden, jetzt musste man nach der 1.Runde abbiegen, warn quasi 1,5 Runden – und ich habs voller Tatendrang leider vergeigt und bin 2 volle Runden gefahren.
Im 2.Wertungslauf bin ich dann ausnahmsweise richtig gefahren, 0 Fehler und nur ca. 3 sec. hinter dem schnellsten der Gruppe H gelandet, gefühlt war ich beim 1.Lauf genau so schnell, aber was hilft das, somit war ich letzter der Klasse.

Hier ein paar Fotos:

Weitere Fotos gibts auf der Homepage vom Wolfram:
slalomfotos.de

Meine Motorsportsaison 2010

Da der City vermutlich erst im August/September fertig wird, und ich mit der Limo nicht in der Gr.H starten kann bzw. will, habe ich entschieden dieses Jahr die Sonderklasse „MKSP“ analog der alten „SE“ im Main-Kinzig-Slalompokal zu fahren.

Ausserdem werde ich möglichst viele Veranstaltungen zum Main-Slalom-Pokal und Mittelhessencup fahren, wie es meine Zeit und meine Familie halt erlauben. Evtl. wirds in der 2.Jahreshälfte mit dem City auch den ein oder anderen Start zur Osthessenmeisterschaft in der Gr.H geben, z.B. Kassel/Baunatal und Melsungen. Dann gibt es noch 2 HISTO-Bergrennen dieses Jahr, bei denen ich auch starten werde.