03.07.2011 – 4.ADAC Bergslalom Sulzthal

Die Veranstaltungspartner MSC Sulzthal und MSC Zellingen richteten heute wieder den inzwischen recht beliebten Bergslalom aus. Die Strecke war mir ja aus dem Vorjahr schon bekannt und ich freute mich schon auf die 1700m lange Rennstrecke mit 7-13% Steigung und 9 teilweise recht engen Kurven. Bei starker Bewölkung haben wir uns auf den Weg nach Sulzthal gemacht. Dort hatte es am morgen schon ordentlich geregnet und die Veranstaltung wurde als „Wet-Race“ gestartet. Wir sind in einer Regenpause angekommen, die Papierabnahme und den TK habe ich noch im Trockenen geschafft, aber dann hat es schon wieder angefangen zu regnen.
Gegen Mittag hat der Regen nachgelassen und schließlich ganz aufgehört. Die Strecke wurde also langsam trockener und ich habe mich entschieden die Slicks draufzulassen. Gegen 13 Uhr wurde die Gruppe H zum Vorstart gerufen und als alle eingetroffen waren gabs die Strecken-Besichtigungsrunde. Einige Stellen waren doch noch recht nass, mit meinen alten Slicks habe ich dann also auch im Trainingslauf noch etwas langsam gemacht zumal ich auch gesundheitlich nicht so ganz auf der Höhe war.

Im großen und ganzen bin ich ohne große Fehler gefahren, die Strecke war inzwischen recht gut abgetrocknet und man konnte fast voll fahren, evtl. hab ich hier und da noch zu früh gebremst. Das größte Handycap war aber wohl wieder die Übersetzung von Getriebe und Hinterachse, wieder gab es Stellen, wo ich ein Stück im Begrenzer fahren musste weil ein Gangwechsel noch weniger gebracht hätte. So war am Ende nicht mehr drin als 1.11,76 – das war die langsamste Zeit der H14.

Die Ideallinie war inzwischen fast vollständig trocken, aber diesmal wollte der 3.Gang 2x nicht reingehen. Trotzdem konnte ich mich um 8 Zehntel verbessern – aber damit war ich immer noch langsamster und somit auf dem letzten Platz.

Resuemee:
Spass hat der Sulzthaler Berg gemacht, aber ich muss jetzt dringend was an der Übersetzung ändern, denn letzter der Klasse wollte ich in Sulzthal eigentlich nicht werden.

Hier noch ein paar Fotos von der Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.